PTBS Selbsthilfegruppe für Soldaten und Angehörige

 

Viele Kameraden treten an mich heran und fragen mich was mit Ihnen los ist. Auch Jahre nach den Einsätzen lassen Sie manche Sachen einfach nicht los. Sie haben Probleme sich im Zivil- oder auch im Privatleben zurechtzufinden.
Es muss ja nicht immer gleich PTBS sein! Trotzdem ist es wichtig dies auszuschließen!
Um Kameraden und auch Ihren Angehörigen den "Weg des Leidens" abzukürzen, haben meine Frau und ich eine Selbsthilfegruppe auf Facebook gegründet. Es ist wichtig zu lesen, dass man mit manchen Problemen nicht alleine da steht!!
Und das gilt auch ganz besonders für Angehörige!

Die Selbsthilfegruppe auf Facebook heisst "PTBS Selbsthilfegruppe für Soldaten und Angehörige".

Stellt einfach eine Mitgliedsanfrage und verratet mir ganz kurz was ihr in dieser Gruppe möchtet. Ein kurzes: "Ich bin Betroffener" oder "Ich bin Angehöriger eines Betroffenen" reicht da völlig aus.

Mit kameradschaftlichen Grüßen

EchoFoxtrot